Besuchen Sie uns auf http://www.romina-plonsker.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
07.04.2021, 20:44 Uhr
„Das Land investiert viel, um seine Straßen gut in Schuss zu halten“
CDU-Landtagsabgeordnete Romina Plonsker und Gregor Golland: Landesstraßenerhaltungsprogramm 2021 mit zehn Maßnahmen im Rhein-Erft-Kreis
 
„Die nordrhein-westfälische Landesregierung investiert weiter kräftig in die Straßeninfrastruktur. Davon profitiert auch der Rhein-Erft-Kreis ganz erheblich“, freuen sich die CDU-Landtagsabgeordneten Romina Plonsker und Gregor Golland. „Die Investitionen gehen bei weitem nicht nur in die Sanierung der Landesstraßen. Auch die Sanierung von Geh- und Radwegen an Landesstraßen wird stark gefördert.“
 
Das Landesstraßenerhaltungsprogramm 2021 hat Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) jetzt vorgelegt. Die Regierungskoalition aus CDU und FDP im Landtag hatte bei den Haushaltsberatungen noch einmal aufgesattelt und den Ansatz für Maßnahmen zum Erhalt der Straßen in diesem Jahr auf 205 Millionen Euro erhöht. Das sind 77,5 Millionen Euro oder 62 Prozent mehr als die rot-grüne Vorgängerregierung 2017 zur Verfügung gestellt hat. Mit dem Landesstraßenerhaltungsprogramm 2021 legt das Verkehrsministerium nun fest, für welche Projekte die Mittel verwendet werden sollen.
 
Im Einzelnen fließen rund 116 Millionen Euro in 148 Modernisierungsvorhaben an Fahrbahnen, Brücken und sonstigen Anlageteilen. Weitere 75 Millionen Euro wendet das Land NRW auf, um im Laufe des Jahres auf unvorhergesehene Ereignisse bei den Landesstraßen flexibel und schnell reagieren zu können. Mit 10,5 Millionen Euro werden Geh- und Radwegen entlang der Landesstraßen saniert und modernisiert. Und 3,6 Millionen Euro sind für vier Maßnahmen im Zusammenhang mit Abstufungen von Landesstraßen zu Kreis- oder Gemeindestraßen vorgesehen.
 
Für den Rhein-Erft-Kreis sind in 2021 folgende Maßnahmen geplant:
 
L 93     Pulheim/Stommeln, zwischen Hahnenstraße und Venloer Straße, Fahrbahnsanierung
L 122   Kerpen-Mödrath, Ersatzneubau Lärmschutzwand
L 162   Erftstadt, zwischen Kerpen und Gymnich Fahrbahnsanierung
L 163   Kerpen Türnich/Balkhausen/Brüggen (Heerstraße), zwischen L495-L496, Fahrbahn- und Radwegsanierung
L 183   K24 / K25 Pulheim, Sanierung Knotenpunkt
L 277   Kerpen, Fahrbahn- und Radwegsanierung zwischen Sindorf und Horrem
L 277   Fahrbahnsanierung zwischen Niederembt und Kirchtroisdorf 
L 361   Kerpen/Horrem DB-Unterführung, Bauwerkssanierung
L 183   Pulheim-Sinnersdorf, Abstufung der alten L183
L 192   L192/L190 Kreuzung Eichholz - L281 (Diese Maßnahme liegt auch im Rhein-Sieg-Kreis.)
 
Plonsker und Golland: „Das Land tut viel, um seine Straßen hier im Rhein-Erft-Kreis in Schuss zu halten. Und nicht nur die Straßen, auch Geh- und Radwege. So schaffen wir bessere, sicherere und sauberere Mobilität, die alltagstauglich ist für alle an Rhein und Erft.“