Pilotphase für Taser startet - Auch Polizei im Rhein-Erft-Kreis dabei

„Schön, dass die Polizei im Rhein-Erft-Kreis als größte Landratsbehörde in Nordrhein-Westfalen zu den Pilotbehörden zählt“

 

Heute Mittag um 12 Uhr gibt NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) den Startschuss für die Pilotprojekte mit Distanz-Elektroimpuls-Geräten - so genannten Tasern - im Streifendienst bei der Polizei. Zuvor wurden sie nur von Spezialeinheiten der nordrhein-westfälischen Polizei verwendet. Die Testphase beginnt in Dortmund, aber auch die Polizei im Rhein-Erft-Kreis gehört zu den Behörden, die die Geräte im Dienstalltag erproben werden. Nach Informationen des NRW-Innenministeriums werden rund 60 Geräte wechselweise von insgesamt 400 Beamten eingesetzt.
 
Dass die Polizei im Rhein-Erft-Kreis zu den ausgewählten Behörden für die Pilotphase zählt, begrüßen die zuständigen CDU-Landtagsabgeordneten Gregor Golland und Romina Plonsker. Für den stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden Golland ist damit ein langjähriges persönliches Ziel erreicht. „Ich habe das Thema als erster Abgeordneter überhaupt in den Landtag und in die politische Diskussion eingebracht. Während der Regierungszeit der rot-grünen Koalition in Nordrhein-Westfalen habe ich mich immer wieder dafür eingesetzt, dass unsere Polizei Taser im Streifendienst erprobt, da ich die Geräte für ein hocheffektives Einsatzmittel zur Bewältigung schwieriger Situationen halte. Obwohl andere Bundesländer bereits erfolgreiche Pilotprojekte anstrengten, hat der damalige SPD-Innenminister Ralf Jäger es nicht für nötig gehalten, Taser auch bei uns zu testen. 2017 konnte ich das Thema dann erfolgreich in den Vertrag unserer NRW-Koalition verhandeln.“
 
„Schön, dass die Polizei im Rhein-Erft-Kreis als größte Landratsbehörde in Nordrhein-Westfalen zu den Pilotbehörden zählt“, fügt Romina Plonsker hinzu. „Unsere Polizei bekommt nicht nur demnächst ein neues modernes Gebäude in Bergheim, sondern soll auch bestmöglich ausgestattet sein. Das ist nur fair, da die Streifenbeamten täglich ihre Gesundheit für unsere Sicherheit aufs Spiel setzen. Leider nimmt die Gewalt gegenüber Polizeibeamten stetig zu, unter anderem jetzt während der Pandemie durch Menschen, die sich nicht an die Regeln halten wollen.“
 
Die Auswertung der Pilotphase soll im Frühjahr 2022 abgeschlossen sein. „Der Einsatz von Tasern ist ein weiterer Meilenstein der sicherheitspolitischen Wende in Nordrhein-Westfalen“, betont Innenexperte Gregor Golland.

Nach oben